Categories:> , ,

L’Osteria Markenbuch

  • Client

    L'Osteria

  • Services

    Creative, Graphic Design, Editorial Design

„Leidenschaftlich wie Italien. Herzlich wie die Familie. Anspruchsvoll aus Tradition. Echt L’Osteria.“

Die Geschichte der L’Osteria beginnt in der Pirckheimer Straße in Nürnberg. Dort gab es  schon früher ein kleines, überfülltes italienisches Restaurant, das bekannt war für seine riesige und leckere Pizza, Pasta wie frisch aus Italien und einen tollen Hauswein. Inklusive einer ganz speziellen Technik, diesen auszuschenken: Eine 1,5-Liter-Flasche und ein Stapel Gläser wurden einfach auf den Tisch gestellt und der Füllstand mit Filzstift markiert. Später hat der Kellner nach Augenmaß entschieden, wie viel für den fehlenden Inhalt zu bezahlen war. Entsprechend „voll“ waren dann auch die Gäste und so mancher hat das Restaurant mehr torkelnd als laufend verlassen. Der Bestellvorgang lief ebenfalls über Umwege, denn der Pizzaofen ist im Keller. Genauer gesagt in einem Kellerraum, zu dem es vom Restaurant aus keinen direkten Zugang gab. Alle Bestellzettel mussten also vom Kellner nach draußen gebracht und von dort durch das Kellerfenster geworfen werden. Bei diesem System verwundert es nicht, dass zwei Drittel der Gäste eine andere Pizza bekamen, als sie ursprünglich bestellt hatten.

 


 


 

© images: Felix Markwardt